spiess + kühne
Brustprothetik

Von der provisorischen zur definitiven Brustprothese

Brustprothetik

Entscheidend für das Wohlbefinden und das Selbstwertgefühl einer Frau nach einer Brustamputation ist die Wahl der passenden Brustprothese. Wir beraten die betroffenen Frauen nach Wunsch bereits ab dem Krankenhausaufenthalt. Dies ermöglicht eine schnellstmögliche Erstversorgung nach der Operation. Gemeinsam mit Ihnen wählen wir das ideal auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche passende Produkt, aus einem grossen Sortiment der führenden Herstellerfirmen aus.

Die Provisorische Erstprothese

Bereits wenige Tage nach der Operation erhalten Sie im Spital eine Erstprothese. Die Erstprothese besteht aus leichter, hautfreundlicher Jersey-Baumwolle und ist als provisorische Erstversorgung gedacht. Sie ist in verschiedenen Grössen erhältlich, sehr leicht und drückt daher nicht auf die Narbe.

Die definitive Brustprothese

Sowohl die Erst- wie auch die definitive Brustprothese wird nicht wie bei chirurgisch eingesetzten Brustimplantaten unter der Haut, sondern äusserlich, also auf der Haut getragen. Das Tragen einer Brustprothese ist auch während der Übergangszeit bis zum Entscheid, ob eine Brustrekonstruktion in Frage kommt, empfehlenswert. Sie beugen damit Rückenproblemen vor, vermeiden Haltungsschäden, die durch die Einseitigkeit entstehen können, und verbessern somit Ihr Körpergefühl. Um die passende Prothese für Ihre Bedürfnisse zu finden, lassen Sie sich fachkundig in einem unserer Sanitätshäuser in Ihrer Nähe beraten.

Brustprothese zum einschieben

Die «klassische» Brustprothese wird in speziellen BHs mit eingenähten Baumwolloder Mikrofasertaschen, in welche die Prothese eingeschoben wird, getragen.

Teil- oder Ausgleichsprothese

Nach einer Teiloperation kann eine individuell abgestimmte Ausgleichsprothese sinnvoll sein. Angeboten werden körpergerecht geformte BH-Einlagen aus Silikon oder aus leichtem Schaumstoff, unterschiedlich geformte Schalenprothesen aus Silikon sowie besonders dünne Silikon-Ausgleichsprothesen in Trapez- oder Dreiecksform mit einer hautfreundlichen Rückseite aus Mikrofaser.

Selbsthaftend Brustprothese

Einige Brustprothesen können direkt auf die Haut geklebt werden. Sie lassen sich jederzeit vom Körper ablösen und wieder anbringen. Es ist empfehlenswert, die selbsthaftende Brustprothese mit einem darauf abgestimmten BH zu tragen.

Sport- und Badeprothese

In unserem Sortiment führen wir auch Sportprothesen, die sich zum Schwimmen und auch für andere Sportarten gut eignen.

Beschaffenheit und Pflege

Material und Hersteller

Die Brustprothesen bestehen aus Silikon, einem Kunststoff mit vielseitigen Eigenschaften. Silikon ist:
• hautfreundlich, geschmeidig und nimmt die Körpertemperatur rasch an
• resistent gegen Sonneneinstrahlung, Chlor- und Salzwasser
• unempfindlich gegen Schweiss und Kosmetika
• form- und farbbeständig sowie geruchsneutral
• pflegeleicht und hygienisch

Die Silikon-Brustprothesen sind in verschiedenen Grössen erhältlich, angenehm weich und der weiblichen Brust auch bezüglich Gewicht gut nachempfunden. Einige Modelle flachen im Liegen ab und schwingen beim Bewegen mit, was zu einem natürlich wirkenden Erscheinungsbild beiträgt.

Formen und Farben

Die Form der Brustprothesen ist entweder dreieckig, oval oder leicht herzförmig. Je nach Form sind die Prothesen für die rechte und linke Brust gleich (symmetrische Form) oder verschieden (asymmetrische Form). Einige Modelle haben einen abflachenden Übergang zum Arm bzw. zum Brustansatz hin, um fehlendes Gewebe auszugleichen. Brustprothesen werden in verschiedenen Hautfarben angeboten. Bei manchen Modellen haben Brustwarze (Mamille) und Prothese dieselbe Farbe, bei anderen ist die Mamille dunkel eingefärbt. Soll die Brustwarze nachgebildet werden, gibt es zusätzlich so genannte Mamillen-Sets, bestehend aus einer selbsthaftenden Brustwarze mit Warzenhof, welche auch leicht wieder abgelöst werden kann.

Pflege und Dauerhaftigkeit

Eine Prothese aus Silikon fühlt sich nicht nur ähnlich an wie natürliche Haut, sie sollte auch wie zarte Haut gepflegt werden. Idealerweise waschen Sie Ihre Prothese täglich mit neutraler Flüssigseife in lauwarmem Wasser und trocknen sie mit einem weichen Handtuch ab. Selbsthaftende Modelle brauchen etwas mehr Aufwand bei der Pflege. Am besten halten Sie sich an die Hinweise der Herstellerfirma. Sie erhalten ein Pflegeset mit den nötigen Instruktionen mitgeliefert. Die sorgfältige und regelmässige Reinigung garantiert eine lange Haftfunktion.

Die Ersatzprodukte des Pflegesets müssen Sie später selbst bezahlen, dies gilt auch für das Haftmaterial. Erkundigen Sie sich nach dem Preis und dem zu erwartenden Verbrauch. Für Ihre neue Brustprothese erhalten Sie eine einjährige Garantie. Sie werden sie aber meist länger als nur ein Jahr tragen können. Die Dauerhaftigkeit einer Prothese hängt stark von der Pflege und Behandlung ab. Seien Sie vorsichtig im Umgang mit spitzen und scharfen Gegenständen wie Anstecknadeln, Tierkrallen, Nagelfeilen, Scheren, Pflanzendornen etc. Auch andere Faktoren – zum Beispiel Gewichtsveränderungen – können dazu führen, dass Ihre nicht mehr optimal passt und Sie eine Neue brauchen.